last actualized     19.04.2018  

 

   

International Musiccollective

Formed 1969, 1969 gegründet

                                                                                                                                                                               

 Hello, this is our Website...;                                                                 

  -            Wikipedia                             TrikonT   

    TOURDATES 2018         facebook

PAST TOURDATES

           Pictures

 

     VIDEO Clips .. our channel on YouTube  new:  embryo2000

                             

 

 

                   A R C H I V E                             

       

 Print-media comments; please select flag:

 

                                                                              

    

     


NEWS:



WE ARE BACK FROM OUR GREAT ISTANBUL SPRING TOUR 2018.

WE WERE PLAYING IN SALZBURG, VIENNA,SZOMBATHELY BUDAPEST,BELGRAD, PLOVDIV, ISTANBUL,THESSALONIKI,RIJEKA, ZAGREB,LJUBLIANA...


FRISCH ZUM FRÜHLINGSBEGINN SIND WIR VON UNSERER ISTANBUL TOUR ZURÜCK!!!

HATTEN WUNDERBARE KONZERTE IN SALZBURG, WIEN, SZOMBATHELY, BUDPEST, BELGRAD,PLOVIDIV, ISTANBUL, THESSALONIKI, RIJEKA, ZAGREB, LJUBLIANA...




MIT DABEI WAR: SASCHA, WOLFI, JAKOB, LOUIS, MAASL UND MARJA.

AB BUDAPEST KAM UNSER FREUND UND WUNDERBARER PERCUSSIONIST UND KAMELE N GONI SPIELER DIDAC RUIZ DAZU.


ON TOUR WAS: SASCHA LÜER – SAX, TRUMPET; WOLFI SCHLICK – SAX,FLUTE, JAKOB THUN – DRUMS, PERCUSSION, LOUIS BAKAVS – GUITAR, MAASL MAIER – BASS, MARJA BURCHARD- VIBRAPHON,RHODES,TR.B.


DIDAC RUIZ LAZARO, WHO CAME DIRECT FROM MALI, JOINED US FROM BUDAPEST TILL THESSALONIKI WITH HIS KAMELE N GONI AND GREAT PERCUSSION PLAYING.

IN ISTANBUL WE MET OUR LONG FRIEND AND BIG LEGEND OKAY TEMIZ.



ARRIVING HOME WE PLAYED WITH THE GREAT MASTERMUSICIANS FROM BENARES: DEOBRAT AND PRASHANT MISHRA @ THE SEIDLVILLA IN MUNICH:



LOOKING FORWARD FOR THE GREAT KARTHIK MANI, SON OF T.A.S. MANI AND R.A. RAMAMANI FROM SOUTH INDIA PLAYING IN KÖSK; SCHRENKSTR.8 IN MUNICH THIS FRIDAY 27.4.2018!!!!




…....................................................................................................................................................





CHRISTIAN BURCHARD OUR BIG MAESTRO FOUNDER AND LEADER OF EMBRYO PASSED AWAY ON 17.JANUAR 2018

FOR US HE IS NOT GONE: THROUGH HIS COMPOSITIONS, RECORDINGS, MEETINGS, CONNECTIONS AND EMBRYO HE WILL BE IMMORTAL!!!

THANKS TO HIM ENRICHING THE WORLD OF MUSIC!

HIS LAST MESSAGE : „RIDE ON !

CHRISTIAN BURCHARD EMBRYO´S MEISTER, GRÜNDER UND CHEF IST AM 17. JANUAR 2018 WEITER GEREIST.

ER IST IN SEINEN KOMPOSITIONEN, BEGEGNUNGEN, ERINNERUNGEN UND IN EMBRYO FÜR IMMER PRESENT!!! SEIN SPIRIT WIRD UNS NIE VERLASSEN UND DURCH SEINE MUSIK UND SEIN GROßES LEBENSWERK IST ER FÜR UNS UNSTERBLICH GEWORDEN!!!




AUF AUF ! “



Die Bestattung wird am Donnerstag den 15.02.18 um 10:30 am Westfriedhof in München stattfinden.

 

 

 New LP/CD release:

EMBRYO

 

 

EMBRYO IT DO

US 0479.  VÖ: 7.10.2016 Vinyl und CD

Hundert Jahre Dada und ein halbes Hundert Embryo. Für Embryo zwei gute Gründe zu feiern und ein triftiger Grund für eine neue Platte: „Do It“,  einer der Slogans der Beatniks und Hippies in den 60er Jahren war ein Statement das auch für Embryo eine enorme Bedeutung hatte und  immer noch hat. „Do It. Scenario für die Revolution“ war der Titel eines 1977 erschienenen Buches von Jerry Rubin (als Lizenzausgabe bei Trikont erschienen) und „Do It“ auch jetzt: eine Anfeuerung an die neue und nächste Generation.  Embryo machen daraus ein „IT DO“ – inspiriert von Dada, mit ihren wilden Wort-, Buchstaben- und Bedeutungsspielen. Ganz embryonisch werden die Silben vertauscht und der Slogan wird zum CD-Titel.  Seit fast 50 Jahren ist diese Band aus München kreativ in Bewegung, angetrieben von der scheinbar unermüdlichen Energie ihres Kopfes Christian Burchard. Und nun multipliziert sich die Burchard-Energie mit der nächsten Generation: Marja Burchard, Christian Burchards Tochter, die mit 11 Jahren das erste Mal bei Embryo mitspielte und nun mit ähnlich treibender Kraft wie ihr Vater mehr und mehr in den Vordergrund rückt.  Die Multi-Instrumentalistin lebt und spielt das „Do It“-Konzept (ohne Zögern mutig voran!) mit der gleichen Überzeugung und der gleichen Lust wie Christian Burchard. Auf dieser CD ist sie erstmals mit Eigenkompositionen zu hören. „Sie traten beim Fehmarn-Festival 1970 direkt nach Jimi Hendrix auf, gründeten mit „Ton Steine Scherben“ das erste Musiker-Eigene Label und spielten mit Jazzkoryphäen wie Charlie Mariano und Mal Waldron. Embryo verband als eine der ersten Bands in Europa Rock mit Jazz. Bald aber wurden sie zu Pionieren einer Musik, die irgendwann unter dem Titel „Weltmusik“ konsumierbar gemacht wurde. Für Embryo aber war das Spannende an ihren Reisen in den Orient und nach Afrika immer die Begegnung mit Musikern, das gemeinsame Entwickeln von Stilen und Musiken. Hunderte Musiker standen bereits mit Embryo auf der Bühne und aus all diesen musikalischen Erfahrungen speist sich bis heute ihre frei fließende, bunt schillernde Musik die immer wieder neue Einflüsse und junge Musiker mit einbezieht und scheinbar nie endet.“ Christoph Wagner

 

Über Embryo:Embryo - real Krautrock based in Germnay, connected worldwide.“ John Peel   „Embryo ist nicht so sehr ein Musikstil, als eine Haltung. Es geht um die ernsthafte Auseinandersetzung mit traditioneller Musik. Dahinter verbirgt sich ein soziales Anliegen: die Welt durch Musik zusammen zu bringen.“ NICK MCCARTHY, FRANZ FERDINAND (bei Embryo von 1999-2002)Embryo – they are these crazy creative musicians playing really weird stuff” Miles DavisEmbryo ist keine Band, sondern eine Bewegung; von hier nach dort, von München nach Indien, Afrika, Türkei,Sowjetunion und immer weiter. Sie sind noch nicht fertig, kommen also noch  nicht an.” TAZ Bei Trikont erschienen:  Embryo 40 – Doppel-CD - Trikont US-0404/2009 IT DO“ - RELEASE KONZERT 30.September – München - Kafe Kult – Oberföhringerstr. 156

 

 

 

 

 

                                                                    flyer bitte anklicken

   news:     

The new year was celebrated & a long session in Munich`s Nietzschekeller. Then many jams in different locations of their hometown with Marja, Lydia, Christian, Simon, Jakob, Thomas, Djamal, Mohcine, Sascha, Theresa..... that will continue till a promising trio (Mohammed Imel oud,Yousef Amazi perc, Youness Kirrouche vocal, gembri) from Morocco will arrive end of may. Then lots of concerts with the African master musicians. Das neue Jahr wurde mit einer ausgiebigen Session in Münchens Nietzschekeller begrüßt. Dann viele Jams in verschiedenen locations der Isarmetropole mit Marja, Lydia, Christian, Simon, Jakob, Thomas, Djamal, Mohcine, Sascha, Theresa... die es weiter geben wird. Ende Mai erwarten wir ein viel versprechendes Trio (Mohammed Imel oud,Yousef Amazi perc, Youness Kirrouche vocal, gembri) aus Marokko mit denen wir für einige Wochen viele Konzerte geplant haben.

 

                                                                   

 

 

Tollwood 2014 :    

                                        Fotos: Rainer Momann

 

 

In december many people came to see Embryo (including Djamal Momand from Afghanistan and the friends from Morocco) & the Münchner Alphornkollektiv in the Weltsalon of Munich`s winter Tollwoodfestival, some pictures of that event can be seen. Some days later a more jazzy session with almost the same lineup but also tumpetplayers Götz Liekfeld, Simon Otto and on clarinett and altosax Niko Schabel that lasted much longer. The new year`s jam had a changing band: first & Gregor Altenberger on drums, Mohcine, Teresa, Marja, Götz and Christian and in 015 many friends from Karaba joined successfully. Thomas was always on stage as on the recent from "Kabul to Marrakesh" concert where Djamal and Mohcine did lots of singing. Check out the youtube channel embryo2000 where you can watch some of the recent activities but also historical treasures as films & pianomaestro Mal Waldron - more to come!

Im Dezember kamen viele Leute in den Weltsalon auf dem Münchner Winter Tollwoodfestival um Embryo (mit u.a. Djamal Momand aus Afghanistan und die Freunde aus Marokko wie Ibrahim, Mohcine...) und das Münchner Alphornkollektiv zu sehen, drei Bilder davon haben wir veröffentlicht. Einige Tage später mit der gleichen Besetzung eine mehr jazzige Session mit den Trompetern  Götz Liekfeld, Simon Otto und dem Klarinettisten Niko Schabel, wo gleich doppelt so lange improvisiert wurde. 2015 wurde mit einem ausgiebigen Jam gefeiert, erst waren dabei Gregor Altenberger an den drums, Mohcine, Teresa, Marja, Götz und Christian dann kamen im neuen Jahr viele Musiker von den Karaba dazu, wie auch Thomas...  Bei dem "Kabul to Marrakesh" Konzert im neuen Import Export stellten Djamal und Mohcine ihre einzigartige Kultur abwechselnd vor. Es gibt wieder neue Filme auf dem embryo2000 Kanal auf youtube, diesmal auch zwei Videos mit dem einmaligen Pianomeister Mal Waldron aus den 90ern - mehr davon demnächst!

 

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

                                                                

 

                                                             fotos: Ali Malak

 

 

End of september a sunny open air in front of Munich`s Nietzschekeller, already called Embryokeller. There Roman Bunka, Marja, Simon, Lydia, Thomas, Mohcine, Christian and Karabastars (Jakob +Andi) did a long tripsession from Oriental mikrotones till groovy Gnawarock. The bagpipe of Thomas had also thrilled the audience on the finale a few weeks before at the 11 th free flow festival in Kassel. Lothar Stahl, Andi Rust, Gregor Platzer Thomas and Christian played so well, that the local paper was praising them, but also the late night session with the free flow founder Strom collective who had organised everything. Next day Missus Beastly guitar hero Art Zen came from far away to do with the band a tribute song for the great Vidwan U Srinivas from Southindia who had just passed away. Back in Munich a real Morocco night & Mohcine, Ibrahim and Younesse Paco, also beside the regular hometown-lineup of Embryo Munich`s Alphornkollektive. No more Africa a week later, when Djamal Moman (vocal, harmonium, perc) from Kabul made an Embryo bigband (Niko, Sascha, 2x Simon, Lydia, Thomas, Christian....) to improvise on Indo-Afghan ragas. Then another reading & music event for Christoph Wagner`s book "Klang der Revolte" as in the year before with a great duo (Roman Bunka, Christian Burchard). Exactly 12 monthes before already happened: the visit of Indian`s best improvisers Deobrat Mishra (vocal, sitar) and Prashant Mishra from Benares now Varanasi. This time Marja, Niko, Simon Ackermann and Christian played many uptempo interplays with the Asian friends. Amother highlight of free flow world music!

 

 

                                                                                                        foto:jenspaultaubert.de, Christoph Wagner

 

Ende September gab es ein sonniges Open Air vor dem legendären Nietzschekeller in München-Schwabing, der oft schon Embryokeller genannt wird. Hier spielten Roman Bunka, Marja, Simon, Lydia, Thomas, Mohcine, Christian und einige Karabastars (Jakob +Andi) einen langen Trip vom orientalischen Mikroton bis zum groovenden Gnawarock. Das Finale wurde dann zu ungeraden Takten von der alles übertönenden Sackpfeife (Thomas) eingefärbt,wie schon ein paar Wochen zuvor bei dem 11. Free FlowFestival in Kassel bestens organisiert von dem Kollektiv Strom. Lothar Stahl, Andi Rust, Gregomr Platzer, Thomas und Christian überzeugten mit ihrem Auftritt die lokale Presse. Diese schrieb unter der Überschrift "Ekstase und freier Tanz - ... dabei gelang es Embryo zu später Stunde die Energien zu bündeln und auf den Höhepunkt zu treiben, was sich im ekstatischen Tanz vieler Gäste entlud. Die anschließénde Session mit den free flow Gründern Strom trugen zum angekündigten Zauber des Ungeplanten bei". Ein paar Stunden später dann mit Missus Beastlies Gitarrenlegende Art Zen, der mitten im set eine Hommage an den gerade verstorbenen Saitenzauberer  Vidwan U Srinivasaus (Südindien) anstimmte. Zurück in München das Treffen mit den marrokanischen Gnawas: Ibrahim, Mohcine und Younesse Paco, der im nächsten Jahr noch mehr fantastische Musiker mitbringen wird. Das Münchner Alphornkollektiv gab stimmungsvolle Einlagen. Auch der afghanische Sänger Djamal Momand war am Abend zuvor mit dabei. Ihm war bald ein ganzer Abend gewidmet, begleitet von Niko, Sascha, 2x Simon, Lydia, Thomas, Christian.... Wie im Jahr zuvor dann eine viel beachtete Lesung von  Christoph Wagner`s Buch "Klang der Revolte" über die Szene der 70 er mit einem sensationellen Duo (Roman Bunka, Christian Burchard). Es folgten highlights der indisch geprägten Weltmusik mit Deobrath Mishra (vocal, sitar) und Prashant Mishra (tabla) aus Benares jetzt Varanasi. Marja, Niko, Simon Ackermann und Christian spielten viele gelungene interplays mit den gut gut gelaunten Gästen.

                www.webcast.hfmt-hamburg.de          

 

 

                    Phips Fischer video

                                        

       _________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

                        

 

Links:

 

 

 

 

 

www.rhythm4wind.com

https://vimeo.com/260545364



www.ziz.name

zonabriganti

tarantapower

www.jourparjour.net www.naturtalente.de http://www.myspace.com/bass4flute

www.cristinamazza.com

 www.alphornkollektiv.de

www.perplex-tonstudio.de

www.saibrecords.de

www.rebeatles.de

http://www.gaudiblatt.de/cms/alle-gaudiblaetter/13-musik/

Esquina al Sur   

www.limpefuchs.de

www.paraviz.com

www.missalingo.de

www.thomas-gundermann.de

Peter Crow C

www.expressbrassband.de

radio varese

 

 

 


Impressum:

 

   Site mantained by Marja Burchard

                                                                                                                       Fam. Burchard

Westendstr.129b - 80339 München

E-Mail: embryo2000@gmx.de

 

 

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigeneGefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz[1]

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

5. Besondere Nutzungsbedingungen[2]

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.